Entenbrust mit Balsamico-Rotkraut und Karamellbirnen

  • 2 Stk. Entenbrust (je ca. 200 g)
  • 2 EL Butter
  • 0.25 Kopf Rotkraut
  • 3 EL Balsamico
  • 3 Stk. Birnen (reif)
  • 50 g brauner Zucker
  • 2 TL Zitronensaft
  • 2 EL Walnüsse (grob gehackt)
  • 100 ml Suppe, klar
  • 8 Scheibe(n) Weißbrot (hauchdünn)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Rapsöl

 

Rohr auf 180°C vorheizen. Die Haut der Entenbrüste einschneiden, Fleisch salzen, pfeffern und in einer ofenfesten Pfanne in 1 EL Rapsöl beidseitig scharf anbraten. 1 EL Butter zugeben, Fleisch im Rohr (untere Schiene / Gitterrost) 20 Minuten garen; nach halber Garzeit wenden und mit Bratfett über-gießen.

 

Kraut in feine Streifen schneiden und in einer Pfanne in 1 EL Butter kräftig an-braten. Mit Balsamico ablöschen, salzen, pfeffern und bei schwacher Hitze 5 Minuten ziehen lassen.

Birnen halbieren, Kerngehäuse entfernen, Birnen in 2 cm große Stücke schneiden. Zucker in einem kleinen Topf leicht karamellisieren, Birnen, Zitronensaft und Nüsse zugeben und 3 Minuten köcheln.

Fleisch aus dem Rohr nehmen und in Alufolie wickeln. Rohr auf Grillstellung schalten. Brotscheiben unter dem Grill knusprig toasten.

Entenbrüste in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Bratfett aus der Pfanne gießen, Bratrückstand mit Suppe und ausgetretenem Fleischsaft aufgießen und aufkochen. Fleisch mit dem Balsamico-Rotkraut und den Birnen anrichten, mit den Brotchips garniert servieren.